Firmengeschichte

EIN FAMILIENUNTERNEHMEN IST GEWACHSEN - EINE GANZ PERSÖNLICHE ANSICHT

  • 1993
    Nach den Irrungen und Wirrungen der Wendezeit gibt es für den Firmengründer Ronald Stude nur einen Weg: die Selbstständigkeit.

    Er gründet die noch heute bestehende Einzelunternehmung Ronald Stude Schornsteinbau- und Abgastechnik in Muehlhausen/ Thüringen.

    Die Idee dazu ist nach einem Angestelltenverhältnis bei einem Schornsteinbauer stetig gewachsen. Nach einiger Zeit als Angestellter bei einem Schornsteinbauer wuchs der Wunsch nach einer eigenen Existenz.
    Eine "Familienkrankheit" die viele Jahre später erneut die zum Tragen kommt und zur Entstehung der Stude Feuerungstechnik GmbH führt.

    1995
    Noch immer kämpft Ronald Stude allein "an der Front" und merkt, dass der Markt in den östlichen Bundesgebieten sich nach der großen Sanierungswelle ausdünnt und mittlerweile auch übersät ist von Mitbewerbern.

    Allein in Mühlhausen sind seinerzeit fünf Schornsteinbaubetriebe aktiv.
    Er fällt den Entschluss sich in den alten Bundesgebieten nach Absatzchancen umzuschauen und ist erstmals auf der Kasseler Frühjahrsausstellung präsent.

    1998
    Während der letzten drei Jahre hat sich Ronald Stude auf diversen Messen und in Zusammenarbeit mit einigen Partnerunternehmen einen Namen gemacht.

    Die Söhne Ronny und Robby Stude haben gerade ihr Abitur gemacht und helfen gelegentlich im väterlichen Betrieb. Keiner der beiden denkt in diesen Jahren daran später einmal selbst im Unternehmen fest verankert zu sein.
    In dieser Zeit wächst auch eine Partnerschaft zu einem Kaminbauunternehmen was über viele Jahre halten wird und sehr fruchtbar für beide Parteien ist.

    2003
    Nach erfolgreichen Arbeitsjahren ist der Name Stude in den Gebieten um Kassel und Göttingen fest mit dem Begriff Schornsteinbau verbunden.

    Für Ronny Stude hingegen stellt sich die Frage nach der beruflichen Zukunft.
    Nach einem erfolgreich absolvierten Studium zum Tourismusassistenten sieht er in dieser Branche keine erfolgversprechende Zukunft.
    Mit wenigen Vorkenntnissen aber großem Ehrgeiz und Kreativität übernimmt er die Zweigstelle des Partners in Witzenhausen und beginnt mit dem Verkauf von Kaminöfen.

  • 2006
    Robby Stude, ist bei einem Wohnungsunternehmen angestellt und studiert gerade berufsbegleitend Betriebswirtschaft.
    Beide Söhne helfen nun noch öfter im väterlichen Betrieb aus und haben auch immer mehr Freude daran.

    Der Trend zu einem gemeinschaftliche Familienunternehmen ist jetzt bereits erkennbar.

    2009
    Ronny Stude arbeitet nun bereits seit einigen Jahren eng mit seinem Vater zusammen.
    Nun entschließt sich auch Robby Stude durch den Aufbau eines Versandhandels in der Schornsteinbranche, eine neue Herausforderung zu finden.

    Anfang 2010
    Die Zusammenarbeit zwischen Robby und Vater Ronald Stude ist so gut, dass der Entschluss entgültig feststeht in das Unternehmen einzusteigen.
    Genährt wird diese Entwicklung auch durch den Wunsch von Ronny Stude ein eigenes Kaminstudio zu eröffnen.

    Aus anfänglich kleinen Ideen werden bis Mitte des Jahres konkrete Pläne.
    Mit der Festlegung auf den Standort Meinhard, ist die Suche nach einem geeigneten Standort relativ schnell abgeschlossen.

    Mitte 2010
    Nach Einreichung der Bauunterlagen bei der Gemeinde Meinhard und deren Bestätigung, Ausführungsplanungen und vielen Organisationsschritten beginnen Ende August 2010 die ersten Arbeiten am ofenhausstude.

    Ende 2010/ Anfang 2011
    Der Rohbau ist fertiggestellt und die ersten Lieferantenverträge mit namhaften Herstellern abgeschlossen. Die Arbeiten am Innenausbau sind bereits im vollem Gange und der Zeitplan verschiebt sich nur leicht nach hinten.

    20.08.2011
    Das ofenhausstude wird mit einer großen Feier eröffnet.
    Es wird mit über 500 Besuchern und vielen Attraktionen ein echter Erfolg.

    Ende 2011
    Nach ca. einem halben Jahr im laufenden Betrieb können wir eine durchweg positive Bilanz ziehen. Wir haben viele Bauvorhaben abschließen können und sind von der doch sehr großen Nachfrage selbst ein bißchen überrascht.

    Mitte 2012
    Nach ca. 3- monatiger Bauzeit ist unsere Grillkaminaussstellung im Außenbereich fertig.
    Hier stellen wir Grillkamine, Feuerschalen und Backöfen aus.

    ...Fortsetzung folgt